Heute 79

Gestern 83

Woche 252

Monat 868

Insgesamt 70676

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Top Panel
SVG Logo klein        Willkommen beim
SV Gengenbach 1920 e.V.

8:1 Erfolg der Gengenbach-Zell-Fischerbach bei der SG Ebnet

Die SG Gengenbach-Zell-Fischerbach setzt ihren Erfolgskurs auch im siebten Punktspiel fort. Mit 8:1 Toren gewannen die Fußballerinnen der SG Gengenbach-Zell-Fischerbach bei der gefährlich eingeschätzten SG Ebnet deutlich.

Gleich nach Spielbeginn machte die Heimmannschaft ihrer Gefährlichkeit alle Ehre und erzielte durch einen Abwehrfehler der SG  Gengenbach-Zell-Fischerbach

schon nach einer Minute das 1:0. Diese kalte Dusche steckte die Mannschaft von Trainer Georg Forscht souverän weg, spielt druckvoll nach vorne und belohnte sich mit dem Ausgleich in der 9. Spielminute.

Dem Angriffsfußball der Gäste konnten die Hausherrinnen wenig entgegensetzen. Jana Bahr vollendete einen schönen Spielzug über außen zur Führung (21.). Steffi Gallus baute in der 28. Min. mit einem strammen Schuss von der Strafraumkannte, wiederum nach einer sehenswerten Kombination, den Vorsprung aus.

Wie gefährlich ein solches Ergebnis sein kann, war Thema in der Pausenansprache. Die SG Gengenbach-Zell-Fischerbach Mädels nahmen sich dies zu Herzen und erhöhten das Ergebnis zwischen der 51. – 56. Min. auf 1:6. Steffi Möbius, Vera Gass und Sabrina Matt waren die Torschützinnen.

Wiederum Steffi Möbius (80.) und Steffi Gallus (87.) erzielten die Schlusstreffer.

Der zufriedene Trainer Georg Forscht: „Für mich war beeindruckend, wie die Mannschaft den frühen Rückstand beiseiteschob, unbeirrt ihr Spiel aufzog und konsequent den Torerfolg suchte.“