Heute 61

Gestern 134

Woche 297

Monat 999

Insgesamt 171867

Aktuell sind 291 Gäste und keine Mitglieder online

Top Panel
SVG Logo klein        Willkommen beim
SV Gengenbach 1920 e.V.

Uncategorised

Uncategorised

Jugendförderung

 

Jugendförderverein des SV Gengenbach seit über 16 Jahren

Die Jugend ist unsere Zukunft. Dies gilt heute mehr denn je.

Jugendsport ist eine ideale Gelegenheit Kindern und Jugendlichen sowohl soziales Verhalten innerhalb der Gruppe als auch den Spaß an der Bewegung zu vermitteln. 


Andererseits hatten die Jugendlichen noch nie so viele verschiedene Möglichkeiten ihre Freizeit zu gestalten. Computer, Internet und viele andere Alternativen führen dazu, dass Kinder und Jugendliche nicht mehr so einfach zum Sport finden und dort auch bleiben. Neue Reize müssen gesetzt und bestehende Strukturen innerhalb der Vereine gefestigt und ausgebaut werden.

Der SVG stellt sich dieser Aufgabe seit Jahren und leistet wichtige Jugendarbeit. 
Was gute Jugendarbeit bewirken kann, beweisen unsere 1. und 2. Mannschaft Sonntag für Sonntag, denn die meisten der heutigen Spieler stammen aus der eigenen Jugend.
Die Jugendarbeit kostet allerdings auch viel Geld und ist finanziell kaum noch zu bewerkstelligen, trotz der zahlreichen ehrenamtlich Tätigen. Deshalb ist eine der wesentlichen Aufgaben des Fördervereins, die Jugendarbeit im SVG finanziell zu unterstützen.

Welche Einnahmequellen hat der Förderverein?

Der Förderverein finanziert sich maßgeblich durch Mitgliedsbeiträge (40 Euro), durch Spenden und gezielte Aktivitäten.

 

Wie wird das Geld investiert? 


In den vergangenen Jahren hat der Förderverein in Absprache mit den Jugendtrainern spezielle Sportgeräte gekauft. Zuschüsse zu Trainings-oder Trikotanzügen sind einige Beispiele.

Zusätzlich hat der Förderverein die Weihnachtsfeiern und die Saisonabschlüsse bezuschusst. Die Kosten für den städtischen VW-Bus bei Auswärtsspielen der Jugendmannschaften werden auch vom FöV getragen.

Interesse ? 

Sind Sie auch ein Gönner des SVG, ehemaliger Spieler oder Fan, ihr Kind oder ihre Kinder spielen in der SVG-Jugend und sie wissen wie wichtig Jugendarbeit gerade heutzutage ist, dann helfen Sie uns einfach durch Ihren Beitritt in den Förderverein. 


Vorstand Förderverein Jugend 
im SV Gengenbach e.V.

Ursula Schilli            Johann Gegenfurtner

Axel Geppert        Nicole Schneider

Stand April 2022



Mitgliedschaftserklärung Fördervein: siehe Bereich download auf der Startseite

Startseite Jugendförderverein

P1000686r


Förderverein Jugend im SV Gengenbach 1920 e.V.

 
 
 
Vorstandschaft des Fördervereins von links:
 
Axel Geppert (Kassierer), Ursula Schilli (1.Vorsitzende), Hans Gegenfurtner 2.Vorsitzender), Nicole Schneider (Schriftführerin), Michael Pfaff (Kassenprüfer)
 
Stand April 2022

Jugendförderverein Generalversammlung

Förderverein Jugend im SV Gengenbach e.V. hat neue Vorstandschaft
  

In der Generalversammlung des Fördervereins Jugend im SV Gengenbach e.V. wurden im Oktober 2021 die Weichen für die Zukunft des Vereins neu gestellt.
 
Nach 7 Jahren hört Ulrike Dietz als Vorsitzende des Jugendfördervereins auf. Da ihre Tochter kein Fußball mehr spielt hat sie den Kontakt zum Verein verloren.  


In den 16 Jahren seit der Gründung hat der Jugendförderverein die Jugendarbeit des SVG finanziell unterstützt. Die Zuwendungen wurden für Abschlussfeiern im Sommer, für die Weihnachtsfeiern aller Jugendmannschaften, für Sportgeräte, für Sportkleidung, für Ausflüge oder andere Maßnahmen eingesetzt. Ebenso wurden die Kosten für den Bus der Stadt Gengenbach zu den Fahrten der Auswärtsspiele der Jugendmannschaften übernommen. Der Verein finanziert sich im Wesentlichen durch Mitgliedsbeiträge, Spenden oder Aktivitäten verschiedener Art.


Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind sehr froh, dass mit Ursula Schilli eine geeignete Nachfolgerin gefunden werden konnte. Sie bringt viel Erfahrung mit, da sie jahrelang Jugendleiterin beim SV Gengenbach war und sehr engagiert den SV Gengenbach unterstützt.
 
Ursula Schilli übernimmt die Position der 1. Vorsitzenden und Johann Gegenfurtner weiterhin die des 2. Vorsitzenden. Weiterhin bleiben dem Jugendförderverein Nicole Schneider als Schriftführerin und Axel Geppert als Kassierer erhalten.

Beide werden mit Ihrer Erfahrung die neue Vorsitzende tatkräftig unterstützen.

Stand April 2022

  • Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 20. Juli 2021 14:41
  • Geschrieben von Jürgen Paczkowski
  • Zugriffe: 11684
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mannschaftsfoto SV Gengenbach Saison 2021/22

SG KaserIII 2021 2022 09237 red

Untere Reihe, v. l. :

Mittlere Reihe, v. l. :

Obere Reihe, v. l. :

Trainer

Tabelle

#TrainerTelefonHandyEmail
1Elmar Klawonn0171 3085349Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Frauen der SG Gengenbach/Zell/Fischerbach schaffen den Einzug ins Endspiel des Verbandspokals 

GF/ Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga Südbaden haben sich die Frauen der SG Gengenbach-Zell-Fischerbach auch für das Finale des Südbadischen Verbandspokal qualifiziert.

In einem spannenden Spiel zwischen dem ESV-PSV Freiburg und der SG aus dem Kinzigtal  setzte sich die gastgebende Mannschaft bei hochsommerlichen Temperaturen mit 3:1 durch.

Gleich von Beginn an machten die Freiburgerinnen mächtig Druck und kamen in der Folge zu einigen Eckballstandards. Aus solch einer Situation gelang den Breisgauerinnen nach 20. Minuten der vermeintliche Führungstreffer, den der umsichtig leitende Schiedsrichter aber wegen einer Abseitsstellung aberkannte. Offensichtlich war dieses nicht gegebene Tor der Weckruf für die Elf von Trainer Georg Forscht. Durch eine taktische Umstellung im Mittelfeld pressten nun die Einheimischen früher und konnten ihrerseits die häufigeren Ballgewinne im Mittelfeld zu gefährlichen Kontern nutzen.

Steffi Gallus hatte nach einem Konter die Chance zum Führungstreffer in der 30. Minute, traf aber nur den Posten. Wen ig später veredelte Sophia Fischer von der Strafraumkannte einen schnellen Gegenangriff zum umjubelten Führungstreffer für die SG. Bis zur Halbzeitpause hatten die Hausherrinnen alles im Griff.

Nach der Pause setzten die Mädels aus der Breisgaumetropole alles auf eine Karte und versuchten den Ausgleich zu erzielen, blieben aber immer wieder in der dicht gestaffelten Abwehr der SG hängen. Außerdem öffneten sich Räume dadurch für die Heimmannshaft. Steffi Möbius narrte in der 65.Min. vier Gegenspielerinnen und schob mit unbändigem Willen zum 2:0 ein.

Dieses Tor zeigte nun Wirkung beim ESV-PSV, wobei auch die Temperaturen von 35 Grad ein Aufbäumen nicht leichter machten. Kurz vor Schluss wurde der Kampfgeist der Mädels aus Freiburg noch belohnt. Aus einer Unachtsamkeit gelang den Gästen der Anschlusstreffer zum 2:1. Im Gegenzug allerdings nutzte Anna Müller den ihr angebotenen Raum und erhöhte zum 3:1 Endstand.

Zahlreiche Zuschauer, die sich entsprechend der Corona bedingten Auflagen am Spielfeldrand und auf der Tribüne befanden, applaudierten am Ende beiden Mannschaften für eine interessante und kämpferisch wie fußballerisch ansprechende Partie.

Das Finale findet am 08.08.20 in Gottenheim statt, wo die Frauen aus Gottenheim Finalgegner sein werden. Die Uhrzeit wird voraussichtlich 17:30 Uhr sein. Als Schiedsrichter der Begegnung ist Lukas Stiepermann angesetzt.