Heute 96

Gestern 83

Woche 451

Monat 1203

Insgesamt 239276

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Top Panel
SVG Logo klein        Willkommen beim
SV Gengenbach 1920 e.V.

Frauen: SG verliert erstes Spiel gegen Sand III mit 5:4

In der Frauenfußball-Landesliga Staffel 1 fand am Sonntag das Spitzenspiel zwischen dem SC Sand III und der SG Gengenbach-Zell-Fischerbach statt. Sand III gewann in einem rasanten Spiel zweier unterschiedlich dominierter Halbzeiten mit 5:4. Die SG Gengenbach-Zell-Fischerbach war im ersten Durchgang die tonangebende und von der Spielanlage reifere Mannschaft. Folgerichtig gingen die Kinzigtälerinnen durch Steffi Gallus 22. Min. und Steffi Möbius 25. Min. mit 0:2 in Führung, leichtfertig wurden weiter Chancen vertan. Melina Stocks verkürzte durch einen direkt verwandelten Freistoß vor der Pause (32. Min.) auf 1:2 und bewahrte ihrer Mannschaft die Hoffnung im zweiten Durchgang noch etwas reißen zu können.

Wiederum Melina Stocks setzte das Vorhaben schon in der 47. Min. in die Tat zum 2:2 um. Dieser frühe Ausgleichstreffer zeigte bei der SG Gengenbach-Zell-Fischerbach Wirkung. Nur wenigen Spielerinnen war anzumerken, diese Spiel positiv gestalten zu wollen. Erneut gelang Steffi Möbius in der 51. Min. die 2:3 Führung für die Gäste. Doch dieser Treffer brachte keine Ruhe und Selbstsicherheit in die Reihen der Gäste. Zweikämpfe wurden mehr und mehr von der Sander Mannschaft gewonnen. Der Ausgleichstreffer in der 65. Min. viel folgerichtig und wurde durch Lara-Michelle Harter 81. Min. und Lena Schmidt 82. Min. ausgebaut. Erst jetzt wachte die SG Gengenbach-Zell-Fischerbach aus der Lethargie auf und korrigierte das Ergebnis, wiederum durch Steffi Möbius zum 5:4 Endstand.

Der enttäuschte Trainer Georg Forscht: "Wenn meine Mannschaft ihre Leistung auch in der zweiten Halbzeit hätte abrufen können, wäre durchaus ein Erfolg möglich gewesen. So aber geht der Sieg für meinen ehemaligen Club Sand völlig in Ordnung".
SG